Keine Kategorie

pfiffige Pfifferlinge

Abhängig vom Wetter & Regen beginnt die Pfifferling-Saison ab Juni und endet im Oktober.

Pfifferlinge sind würzig, gesund und eine wunderbare Beilage.

Natürlich bietet sich auch der #ofyr auch wunderbar dazu an, die frischen Pfifferlinge zu verarbeiten & zu lecker, frisch gegrilltem Fleisch zu servieren.

Wenn ihr erfahren im Pilze sammeln seid, kenn ihr wahrscheinlich schon ein paar geheime Ecken, wo Pfifferlinge sehr gut zu finden sind – alle anderen können die beliebten Pilze auch auf dem Wochenmarkt oder bei Ihrem Supermarkt des Vertrauens kaufen.

Vor der Verwendung ist es wichtig, die empfindlichen Pilze gründlich zu säubern. Ein guter Helfer dabei ist ein Küchenpinsel oder ihr säubert jeden Pilz einzeln mit einem Küchentuch. Der Sand oder Dreck und das Knirschen zwischen den Zähnen sind unangenehm und rauben einem sonst gerne den Appetit.
Unser Tipp gegen hartnäckigen Schmutz:
einfach etwas Mehl über den Pilzen verteilen & mit dem Küchentuch darüber reiben. Nun die Pilze in ein Sieb geben & mit Wasser abbrausen – so löst sich mit dem Mehl auch der Dreck. Dann die Pfifferlinge vorsichtig abtrocknen.

Dann sollten die Pilze von weichen und feuchten Stellen befreit & die Stielenden abgeschnitten werden. Nun könnt ihr die Pfifferlinge der Länge nach vierteln.

Etwas Olivenöl auf den Grill geben & die Pfifferlinge mit fein gehackten Zwiebeln und Meersalz-Flocken grillen, bis sie gar sind.

Gerne könnt ihr die leckeren Edelpilze noch mit etwas Pfeffer abschmecken.

– so einfach pfiffig lecker –