OFYR, Rezepte

Wunderwaffe Kaiserschmarrn

Wer denk, der #ofyr wäre nur für Würstchen gut, der irrt.

Am letzte Wochenende hatten wir einen ganz wunderbaren Abend in Künzell. Ein Oktoberfest im kleinen Kreis sollte es sein & so durften wir eine bunt gemischte, super Truppe mit bayerisch-österreichisch angehauchten Spezialitäten begeistern. So gab es Kässpatzen & frische Burger mit Almkäse. Doch was darf da natürlich nicht fehlen?

Kaiserschmarrn 

Um die Nummer sicher zu fahren, kann man natürlich den Kaiserschmarrn schon in der Küche vorbereiten – Missgeschicke sind so sicher kein Problem.
Den Kaiserschmarrn legt man dann zum Karamellisieren einfach nochmal auf den Grill, bestreut ihn mit Puderzucker & lässt ihn etwas brutzeln.

Doch einfach kann ja beinahe jeder… 😉

Der Kaiserschmarrn war so beliebt und so schnell vergriffen, dass wir leider keinen Teig mehr hatten & so mussten wir kurzfristig handeln. Kein Problem jedoch für unseren Grill-Profi Mario, der kurzerhand Eischnee steif schlug & so mit Eiern, Mehl, Milch, Butter & Zucker neuen Teig angerührt hat – leider hatte der Gastgeber keine Rosinen mehr, aber die hat bei dieser Show keiner mehr vermisst.

Alle lieben Kaiserschmarrn!

Mario sagte dazu: „So wird frischer Kaiserschmarrn gemacht! Es macht mir immer wieder Freude auf dem OFYR zu grillen.“